Unser Schulprofil

Kategorie: Einzelbeiträge Veröffentlicht: Freitag, 23. Oktober 2015 Geschrieben von Super User

„Alle bauen mit“ – an einer Schule der Zukunft

ist das Motto der Anton-Balster-Mittelschule Neustadt an der Donau. Mit „alle“ sind gemeint:

Alle gehören zur  „Schulfamilie“ und helfen zusammen, ein schulisches Umfeld zu errichten („bauen“) in dem

Die Anton-Balster-Mittelschule Neustadt/Do. ist Mitglied des Schulverbunds „Kelheim Mitte“ und umfasst die Jahrgangsstufen 5 bis 9 bzw. M10. Sie ermöglicht den Qualifizierenden Abschluss der bayerischen Mittelschule inklusive dem Mittleren Abschluss der Mittelschule. Unsere Schule bietet Unterricht in allen Pflichtfächern, Pra-xisfächern, Wahlfächern und zusätzlich verschiedene Arbeitsgemeinschaften an. Im Mittelpunkt steht dabei stets die Vermittlung von Kompetenzen durch anschauliches und praxisbezogenes Lernen und Handeln.

Ein Schwerpunkt der Mittelschule Neustadt ist die Berufsorientierung. Die Hinführung zur Arbeitswelt und Hilfen zur Berufsfindung werden mithilfe von Betriebserkundungen, Praktika, wöchentlichen Praxistagen, einer Berufsinformationsmesse sowie der engen Zusammenarbeit mit regionalen Betrieben, der Berufsschule Kelheim und der Agentur für Arbeit sichergestellt. Seit 2017 besitzt unsere Schule das Berufswahlsiegel.

Wichtig ist uns die individuelle Förderung jedes Einzelnen. Dank der gebundenen Ganztagesklassen sowie zweier Förderlehrer ist dies gut umsetzbar. Durch modularen Unterricht vor allem in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch gehen wir auf persönliche Stärken und Schwächen unserer Schüler ein und fördern sie je nach Leistungsstand. Stütz- und Intensivkurse vermitteln das nötige Rüstzeug für eine erfolgreiche Integration in das gesellschaftliche und berufliche Leben.  

Die Entwicklung der Persönlichkeit unserer Schüler wird durch zahlreiche Maßnahmen unterstützt: Gebundene und offene Ganztagsbetreuung wird für alle Jahr-gangsstufen angeboten. Eine Jugendsozialarbeiterin kümmert sich bei individuellen Problemen und betreut unsere Jugendlichen auch über den Rahmen der Schule hinaus. Zahlreiche Projekte und Aktionen fördern das soziale Miteinander und die Ausprägung eines Persönlichkeitsbildes, das ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft ist.

Die Einbindung der Erziehungsberechtigten wollen wir durch aktive Elternarbeit erreichen. Regelmäßige Informationen durch Elternbriefe, eine aktuell gehaltenen Homepage sowie Veranstaltungen an der Schule sorgen dafür, dass sich unsere Eltern als Teil der Schulfamilie verstehen.