Was ist an unserer Schule los?

Kategorie: Projekte Veröffentlicht: Donnerstag, 07. Dezember 2017 Geschrieben von UtBernard

Frau PlötzIm Rahmen des WiB-Unterrichts (Wirtschaft und Beruf) erkundeten die Schüler der Klasse 5B verschiedene Arbeitsplätze an der Anton-Balster-Mittelschule.

 

Zunächst einmal galt es, herauszufinden, welche Beschäftigungsmöglichkeiten es an einer Schule überhaupt gibt. Gemeinsam wurde also überlegt, wer so alles an der der ABM tätig ist. Schnell fanden die Schüler heraus, dass es neben ihnen und den Lehrern viele weitere fleißige Hände braucht, damit eine Schule reibungslos funktioniert.

Als Erstes untersuchte die Klasse gemeinsam Arbeitsplätze, Arbeitsorte und Arbeitsmittel von Schülern und Lehrern. Im Anschluss wählten Dreierteams jeweils einen weiteren Arbeitsplatz an unserer Schule aus, formulierten Fragen und baten um einen Termin für ein Interview. Gut ausgerüstet mit ihrem Fragenkatalog, Stiften, Blöcken und nicht zu vergessen einem Fotoapparat strömten sie dann in das Schulhaus, um ihren Interviewpartnern viele wichtige Informationen rund um deren Arbeitsplatz zu entlocken. Neben den Sekretärinnen, Frau Koschut und Frau Kramschuster wurden Frau Schkriba vom Reinigungspersonal, der Hausmeister, Herr Brücklmeier, Frau Plötz vom Schülercafé sowie Herr Ernst als Vertrauenslehrer befragt. Selbst der Schulleiter, Herr Wintersberger, nahm sich Zeit für die Schüler und stand ihnen geduldig Rede und Antwort. Zum Abschluss wurde noch schnell ein Foto aufgenommen.

In einem weiteren Schritt erfolgte die Auswertung der Arbeitsplatzerkundungen. Jeder Schüler hielt seine Ergebnisse auf einem Plakat fest. Mit dessen Hilfe wurde der Rest der Klasse über die Aufgaben, Arbeitsmittel, … informiert. Alles in allem waren die Schüler der 5B mit viel Eifer und Elan bei der Sache und hatten sichtlich Spaß am Erkunden der verschiedenen Arbeitsplätze an unserer Schule.

Ein herzlicher Dank allen beteiligten Interviewpartnern für ihre Bereitschaft, sich den neugierigen Fragen der Schüler auszusetzen und ihre Zeit dafür bereitzustellen.

Frau KramschusterHerr BrücklmeierHerr Ernst 2Herr WintersbergerSektretariat Duo